Blindgänger

Apr 20, 2020 19:47

Man ist es ja gewöhnt, mitansehen zu müssen wie die höhere Politik und die Eliten jegliche größere Sache versuchen, für sich auszuschlachten, und in ihrem Sinne zu verwalten bzw. auch dahin zu lenken.

Schlimmer noch, was die Fraktion der Berufsverschwörungstheoretiker daraus macht, mit welchen haarsträubenden Geschichten diese darüber wieder um die Ecke kommen, so als hätten sie nur auf einen Grund gewartet, unter dem Stein, unter dem sie sich versteckt hatten, wieder hervorzukriechen, und ihre eigene Wichtigkeit erneut zu beteuern - um ihre Daseinsberechtigung aufs Neue zu betonen.

Noch schlimmer allerdings ist es, wenn zu beobachten ist, dass vor Paranoia und vor eigener Filterblase auch noch diejenigen mit in die Verschwörung einschwören, die man sonst für vernünftig gehalten hätte und die nicht bei jeder hirnverbrannten Idee gleich mit von der Partie sind, sie als “Wahrheit” zu deklarieren.
In dieser Hinsicht sagt einem etwas, jetzt fängt es langsam an, dass der Bogen überspannt wird. Die Grenze zwischen notwendigem und faktisch richtigem kritischen Denken überschritten wird, hin ins Land der Fantasien und des psychisch auffälligen Bereiches, bei dem man zu recht sagt “Bitte, nimm deine Pillen, die dir der Arzt verschrieben hat!”.

Konkret: Ja, was die Maßnahmen der Regierungen bei der aktuellen Covid-19-Epidemie angeht, da gibt es durchaus Diskussionsbedarf und man darf darüber streiten, ob einige bestimmte Maßnahmen tatsächlich einen Effekt ausmachen, respektive überhaupt im Sinne der Bekämpfung der Seuche sind und nicht etwas anderem. (Beispiel Maskenpflicht oder Tracking-Apps. - Inzwischen ist es legal bzw. wird sogar gefordert, halb-vermummt den Laden oder den ÖPNV zu betreten, während man vor einem Jahr allen Burkha-Trägerinnen es noch zum Vorwurf machen wollte, dass sie in der Öffentlichkeit vermummt herumspazieren.)
Daraus aber automatisch abzuleiten, fast die ganze Welt mache bei einem Riesenschwindel mit und es geht nur darum, die Leute noch mehr zu verängstigten regierungshörigen Zombies zu erziehen (als wenn nicht jeder andere Kram dafür auch schon zweckdienlich war...), die einer faschistischen Diktatur zustimmen werden, das ist nicht nur die Höhe - es verklärt sogar das unfähige Verhalten, welches man in einigen Ländern ganz stark beobachten kann. Muss man erst das “Krisenmanagement” von Trump und Johnson erwähnen, welches ganz offensichtlich im großen Stil schief gelaufen ist? (Gerade Johnson, der selbst krank wurde und dem es wahrnehmbar äußerst beschissen damit ging.)
Inbesondere Trump hat bis jetzt gar nichts im Griff.
Wie passt das in das Narrativ, dass alles angeblich ein großer Schwindel und übertriebene Medienhysterie ist?
Verschwörer, die angeblich alles kontrollieren und orchestrieren, aber dann dabei so großartig scheitern, ihren eigenen Coup im Griff zu behalten?
Es läuft nicht überall so wie in Deutschland, wo irgendeine nicht existierende Fee kurz vor dem Gau die unfähigen und amtsmüden Politiker noch zum Umdenken gebracht hat, sodass hier die Krankenhäuser nicht aus allen Nähten platzen! Es herrscht nicht überall das schöne Wetter, mit man sich hier noch umgeben kann und aus dem heraus man sich verleiten lassen kann, zu denken, die spinnen alle nur, die Römer!

Soll man euch mal was sagen?
Die Einzigen, die zur Zeit “Schwindel!” von der hintersten Bank schreien und betonen wie sehr es sie in ihren rechtmäßigen Freiheitsrechten einschränkt, das sind die üblichen Verdächtigen, die es sowieso nicht so genau damit nehmen, wenn ihnen der Staat überhaupt irgendwas vorschreiben will: Die Rechten.
Ganz genau die Rechten, die sowieso am glücklichsten sind, wenn die Schwächsten der Gesellschaft verschwinden, und nur sie und ihre wohlgeratene genetisch wertvolle Sippe in der Welt erhalten bleibt!
Die, die auch sonst nichts mit der Gesellschaft teilen, aber ihren Profit aus ihr ziehen wollen!
Geldsäcke, Rassisten, Wichtigtuer, Narzissten, die nur an sich selbst denken!

Überlegt mal selbst, wessen Phrasen ihr dort nachplappert, und sonst wollt ihr noch einen auf “wir wollen, dass was für die Allgemeinheit getan wird” machen!
Wer soll euch das bitteschön nach dieser intellektuellen Luftnummer noch abkaufen? Häh?

Kommt mal ab und an aus ihrer Filterblase heraus und atmet auch mal die Luft, wo nicht ständig in Putin-Versteher, Querfrontler, Aluhut-Träger und NATO-Freunden gedacht wird!
Und nein, dabei muss man nicht in Trivialität und Biedermeier versinken!!
Man kann sich auch einfach, nur so zur Wahrung der eigenen psychischen Gesundheit, auch mal mit was anderem als Politik beschäftigen. Oder damit man es sich noch annähernd vorstellen kann wie es in den Millionen von Mikrokosmen ist, in denen das gar keine Rolle spielt und man keinen Gedanken daran verschwendet.
Denn diese stetige Selbstbetitlung und -beschimpfung mit den Beleidigungen der anderen erzeugt nämlich mit der Zeit etwas, was man aus vielen anderen Lebenssituationen - und auch mit politischen Fraktionen - kennt: Sich selbst mit dem zu identifizieren, als was man beschimpft wird. Die Opfer-Rolle anzunehmen und sie zu seiner Lebensart zu machen.
Na, kennt man das nicht vorher? Das böse Wort mit F, was sich nur um Frauen schert, dort kann man das besonders gut!
Ihr macht nichts anderes, indem ihr euch ständig in den Beschimpfungen eurer Gegner suhlt!
“Aus der Niederlage noch einen Sieg machen” - das ist kapitalistische Denkweise vom Feinsten... Und wenn nicht “die Opferrolle perfektionieren” dieser Vorgehensweise entspricht, was in der Welt denn sonst?

Geht nach Hause, haltet mal inne, gönnt euch mal ein wenig Ruhe und quasselt nicht so viel!
Das geht einem schon bei der gewöhnlichen Presse gehörig auf den Keks...
Und qualitativ ist davon noch nichts besser geworden.

Man kann für euch nur hoffen wie verdammt peinlich euch eure eigenen Beiträge nach einem Jahr werden, wenn ein wenig Übersicht in die Sache hineingekommen ist und die große Merkel-Diktatur oder die von Bill Gates durch die John-Hopkins-Universität bisher immer noch auf sich warten lässt - wie ein Erlöser, der Verspätung hat.

Wer solche “Linken” hat, der braucht wahrlich keine Rechten mehr, um massenhaft Todesurteile zu vollstrecken...
(Das erledigt schon eure eigene Blödheit und Paranoia, die zu dumm ist, zu erkennen, zu akzeptieren und auseinander zu differenzieren, wenn eine Sache “wir sind verdammt, wenn wir nichts tun, und wir sind gleichzeitig verdammt, wenn wir etwas tun” ist.)

In diesem Sinne: Fickt euch und steckt euch ruhig an! Aber hustet bitte nur in Richtung eurer Glaubensanhänger, die auch damit einverstanden sind, den Mist abzukriegen!
(Ihr wisst ja, gegenseitiger Consent und so weiter...)

deutsch, menschen, life, manipulation, society, gesundheit, europe, networks, covid-19, psychology, stupidity, lake, devil in disguise, blogosphere, journalism, system

Previous post Next post
Up